Cafeteria

Von September 2010 bis Juli 2012 wurde die Cafeteria von Frau Neuperger gemeinsam mit mindestens 6 Schülergruppen á 6 Personen geführt. Schüler/innen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 haben sich gefunden.

cafeteria_team_8aZu den Aufgaben der Schüler/innen gehört es, morgens ab 7:30 Uhr in der Cafeteria die angelieferten Brötchen der Bäckerei Seeger für den Verkauf vorzubereiten. Sie haben dafür zu sorgen, dass die vorhandenen Getränke bereitstehen und die Verkaufsflächen sauber und ordentlich sind.

Neu ist,  dass der Aufenthalt in der Cafeteria nur für den Verkauf vorgesehen ist. Da sich das Angebot ein wenig verändert hat, ist es möglich, dass alle Schüler/innen ihre Nahrung auf dem Schulhof einnehmen können. Somit ist für ausreichend Aufenthalt und Bewegung an der frischen Luft während der Pausen gesorgt. Die Cafeteria verfügt zudem nicht über 500 Steh- bzw. Sitzplätze. Damit niemand benachteiligt ist, gilt diese Regelung für alle Schüler/innen der RSN. Mittlerweile haben sie sich auch schon daran gewöhnt. Es ist auch bei frostigem Wetter niemand zu Schaden gekommen.

Zudem konnte der Lärmpegel für die Cafeteriateams DEUTLICH reduziert werden!!

Zum festen Angebot der Cafeteria gehören nun auch Mehrkornbrötchen. Sie wurden zunächst nur sehr zögerlich (1 Brötchen am Tag) konsumiert, aber seit es sich herumgesprochen hat, dass “Körnerbrötchen mit Käse überbacken” lecker schmecken, können wir vermelden, dass wir heute (01.03.2011) 50 Brötchenhälften ausgeben konnten.

Das ist neuer Rekord!cafeteria_

Die Cafeteria ist wie gewohnt täglich in den Hofpausen geöffnet, freitags nur in der 1. Pause!

Das Angebot wird ständig variieren. Mal wird Obst angeboten, zu anderen Zeiten können die Schüler/innen Ostereier erhalten.
Getränke werden in 1  und 0,5 Literflaschen angeboten. Die gleichen Getränke können auch im Becher erstanden werden – jeder so, wie er/sie mag.

Info für alle “Großen”: Im Sommer wird auch wieder die Möglichkeit bestehen, auf der Terrasse zu klönen :-)

Wie alles begann …